/

  

 

Hallo, mein Name ist Tanja Maria Richter...

...mit der Yoga Stube möchte ich Menschen egal welchen Alters, Raum für Training und Gesundheit geben. Wo man dem Alltag entfliehen kann und wir die Aufmerksamkeit ausschließlich uns selbst, dem Körper und Geist widmen können, um so einen Energieausgleich zu schaffen um wieder balanciert für den Alltag und seine Anforderungen zu sein!

Nach 10 Jahren Büro und Computerarbeit in der Medienbranche, war ich gezwungen meinen Beruf wegen BurnOut aufzugeben. Ich beschloss wieder mehr Bewegung in mein Leben zu bringen. Und habe mich mit Sport aus dem ausgebrannten Loch wieder rausgeholt, meine Batterien die ausgebrannt waren wieder aufgeladen. Ich habe schnell bemerkt wie sich regelmäßige Sportausübung Positiv und vor allem Nachhaltig auf den Körper und Geist auswirken. So machte ich meine Lieblingstätigkeit, mein Hobby zum Beruf. Ich fand im laufe der Jahre als selbstständige Fitness- und Personaltrainerin schnell heraus, das Yoga meine Berufung ist. Denn ich liebe es Menschen ein gutes Körper- und Lebensgefühl zu vermitteln. Mit Ihnen zu yogieren, zu singen und zu meditieren ebenso wie philosophieren über das Leben über Gott und die Welt. Heute genauso wie damals 2013 als alles begann. Und so kam es dass sich ein Raum eröffnete, so entstand die Yoga Stube. Wo sich auch heute noch viele Menschen wohlfühlen und sich körperlich & geistig Gutes tun, mit viel Freude am Sein!

 

Unser Team

Katharina Gairola

Katharina Gairola

Leitende Mitarbeiterin und Marketingleitung der Yoga Stube, Yogalehrerin

Der menschliche Körper mit all seinen komplexen Aufgaben sowie das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele hat mich schon immer fasziniert. Schon in jungen Jahren bin ich in Kontakt gekommen mit körperlicher Energiearbeit und habe so mit 17 Jahren meinen ersten Massagekurs absolviert. Da wusste ich, dass dies meine Berufung ist, die wunderbare Arbeit mit dem menschlichen Körper auf all seinen Ebenen. So entschied ich mich die Ausbildung zur Heilmasseurin und Physiotherapeutin zu machen. Viele weitere folgten wie Cranio Sacrale Energiekörperarbeit, Mentaltrainer/coach, Ildo-Körperkerzen Behandlung, ...

Nach einigen verschiedenen Arbeitsstellen entschied ich mich meinen eigenen Weg zu gehen und bin jetzt als selbständige Physiotherapeutin tätig wobei ich mich lieber als Energiekörper Therapeutin (ganzheitliche Behandlungen für Körper, Geist und Seele) bezeichnen würde!

Außerdem haben mich Sport und Bewegung in der Natur von klein auf begleitet sowie das Interesse an fremden Kulturen. Ganz besonders hat mich Indien mit seiner unglaublichen Vielfalt verzaubert. So bin ich 2017 das erste mal nach Indien geflogen und es folgten noch ein paar weitere Indien Reisen, bis ich 2019 entschloss mich voll und ganz Indien hinzugeben und für 1 Jahr durch dieses atemberaubende Land reiste! Dort vertiefte ich meine Yoga Praxis und absolvierte in Dharamsala meine 200h Hatha Yoga Lehrer Ausbildung. Seitdem bin ich leidenschaftliche Yogalehrerin und seit Mitte 2020 ein Teil von der Yoga Stube. Worüber ich unglaublich Dankbar bin!

In meinen Klassen versuche ich die wunderbare Yoga Philosophie weiterzugeben und das Bewusstsein der Menschen zu schärfen. Wobei ich auch viel wert auf eine gesundheitsorientierte Ausführung der Asanas lege. Ich freue mich auf dich und dass ich dich auf deinen Yoga Weg begleiten darf.

“Yoga is a way to freedom. By its constant practice, we can free ourselves from fear, anguish and loneliness.” Indra Devi

Ausbildungen Heilmassage Ausbildung (klassische Massage, Lymphdrainage, Fußreflexmassage, Fascientherapie) bei „Manus“ in Wien, Ausbildung zur Diplomierten Physiotherapeutin in Deutschland Bad Füssing, Cranio Sacrale Osteopathie im “Omnipathiezentrum Eichthal”, Mentaltrainer/coach bei “MIT-Tschernischek” Il-Do Körperkerzen Energiebehandlung, 200 Stunden Hatha Yoga Trainer Ausbildung bei “Shiva Darshan Yoga School” im Himalaya

Heidi Roth

Heidi Roth

Hatha Yogalehrerin

Yoga begleitet mich schon viele Jahre und hat mir während meiner Berufstätigkeit in der Sozialarbeit geholfen meinen Körper und meinen Geist fit zu halten. Diese Erfahrungen wollte ich mit interessierten Menschen teilen und habe deshalb verschiedene Ausbildungen zur Yogalehrerin gemacht. Dabei ist mir wichtig geworden, dass Yoga für alle möglich sein soll und jede Frau, jeder Mann das eigene Wohlfühl - Gefühl entdeckt. Gerade nach dem oft fremdbestimmten und fördernde Alltag bietet Yoga ein Eintauchen in die persönliche Erlebniswelt.

Und unser Weg dorthin ..... Konzentration auf das Hier und Jetzt; ☆Wahrnehmen des Körpers: anspannen - entspannen - hineinhorchen; ☆Gedanken und Gefühle zulassen: kommen und gehen lassen; ☆freudig in Bewegung sein; ☆Bewegung und Atem in Einklang bringen; ☆"mich mit wohlwollender Gelassenheit annehmen, so wie ich bin";

Seit 2008 Yogalehrerin; Ausbildungen: Hatha Yogalehrausbildung, Yoga Vidya Austria intern. Ayur Yoga Therapie, Remo Rittiner Hormon Yoga Therapie, Yoga&Energetik, G. Glettler

Sandra Sagmüller

Sandra Sagmüller

Hatha Flow Yoga & Golden Age Yoga

Meine Leidenschaft für Bewegung, Fitness und Gesundheit hat schon im Jugendalter begonnen. 2006 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und die Sportlehrerausbildung in Wien, Auf der Schmelz, absolviert. Danach war ich ca. 3 Jahre als Fitness-, Wellnesstrainerin und Personalcoach in Fitnessstudios tätig.

Mein wachsendes Interesse an der Arbeit mit Menschen und meine Faszination an der menschlichen Anatomie, haben mich dazu veranlasst, Heilmasseurin zu werden. Im Jahr 2013 habe ich die Ausbildung zur Heilmasseurin abgeschlossen und arbeite seither in diesem Bereich. Seit 2015 bin ich Selbstständig und hauptsächlich freiberuflich tätig.

Yoga habe ich ca. 2011 kennen und lieben gelernt. Ich konnte in den vergangenen Jahren verschiedene Yogawege ausprobieren und auf meinen Reisen viel Erfahrung sammeln. Im Jahr 2020 habe ich mich dann dazu entschlossen, tiefer in die Yoga-Materie einzutauchen und habe die Yogalehrer-Ausbildung an der Yoga-Akademie Austria absolviert. Dabei habe ich sehr viel über die Philosophie und die verschiedenen Techniken des Yoga gelernt und das Unterrichten bereitet mir viel Freude. Seit Anfang des Jahres 2021 unterrichte ich auch Anatomie im Zuge der Yogalehrerausbildungen an der Yoga-Akademie Austria.

Julia Sundari

Julia Sundari

Schwangeren-Yoga Lehrerin

Mein Name ist Julia Sundari, ich bin begeisterte Yogini und Schwangeren-Yoga Lehrerin und Mama von zwei Kindern. Mein Sohn Léonce ist im März 2021 geboren und meine Sternenkind-Tochter Fyona im März 2020. Die Schwangerschaften und Geburten, sowie der frühe Tod meiner Tochter haben mich geprägt, geformt und Yoga hat mich vor und nach den Geburten begleitet, aufgefangen und gestärkt.

Es ist für mich ein tiefes Bedürfnis, Mamas in dieser besonderen und delikaten Zeit der Schwangerschaft zu begleiten. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht die Verbindung zu sich selbst, zum Baby im Bauch, zum Loslassen dessen, was anstrengt und belastet. Des weiteren die Kräftigung und Wahrnehmung des Beckens, unseres weiblichen Kraftzentrums, sowie Dehnungs- und Entspannungsübungen für den ganzen Körper.

Ich bin Schwangeren-Yoga Lehrerin und habe im Freiraum-Institut bei Katharina Rainer-Trawöger meine Ausbildung abgeschlossen. Seit 2019 bin ich zertifizierte Menlha Touch Praktikerin, eine ganzheitliche wundervolle Hand-Körper Energiearbeit, ausgebildet von Moti-Theresia König. Bei Moti habe ich ebenfalls tantrische Seminare sowie Weiterbildungen und Frauengruppen absolviert, die meinen bewussten Umgang mit dem weiblichen Körper, der Sexualität und der Heilung von tiefen Körpertraumata sowie die Lust am Frau-Sein gestärkt und geschult haben. Mein Beruf der Synchronsprecherin und Schauspielerin rundet das Ganze ab und prägt meinen Yoga Unterrichtsstil, da ich in meinen Stunden gerne Tönungsübungen einbaue und spielerisch und kreativ mit den Inhalten umgehe.

Katharina Metzn

Katharina Metzn

Vinyasa Flow

Mein Weg zum Yoga begann in meiner Jugend, als ich merkte das die Welt, für einen hochsensiblen Menschen, wie mich, oft zu laut, zu voll und zu schnell ist. In den Yogastunden die ich besuchte, konnte ich endlich tief durchatmen, meinen Körper spüren und entspannen. Das brachte mich unteranderem dazu die Ausbildung zur Yogalehrerin zu absolvieren und Menschen die Möglichkeit zu schenken, wieder in Verbindung mit sich und seinem Körper zu kommen, die Yogapraxis (on the mat) als Spiegel und Lernort zum Ausprobieren, Scheitern und Wachsen zu sehen und die gemachten Erfahrungen in den Alltag zu integrieren.

Neben meiner Yogalehrerinnentätigkeit bin ich Sonderpädagogin und aktuell im Master zur Traumapädagogin. Hier wird mir immer wieder die besondere Kraft unseres Körpers in Verbindung mit der menschlichen Psyche deutlich. Mein Ziel ist es dahingehend meine Yogaklassen möglichst (trauma)sensibel zu gestalten und einen geschützten Raum für alles, was in der Stunde entsteht, zu schaffen.

Einer meiner größten Leidenschaften ist das Singen, das ich versuche in die gemeinsamen Yogastunden mit einfließen zu lassen, denn Singen ist letztendlich auch vertonter (Aus)Atem –und somit bedeutsam für unser Leben.

Ich freue mich gemeinsam mit dir zu lernen, zu fließen, zu singen, zu spüren und zu wachsen- Lasst uns die Welt(und wenn es nur die eigene ist) dadurch ein Stückchen besser machen <3

Amelie Schlemmer

Amelie Schlemmer

Yogalehrerin

Amelie ist seit vielen Jahren auf ihrer persönlichen Yoga-Reise und aktuell in Ausbildung zur Yogalehrerin im Spiraldynamik Yoga Center in Salzburg. Ihre Faszination für die Vielseitigkeit des Yoga teilt sie seit Januar 2022 in der Yogastube.

Aktivität || Loslassen, Bewegung || Stille, Extremes || Einfachheit, Humor || Ernsthaftigkeit, Enge || Weite, Körper || Nicht Körper

Ihre Yogastunden sind eine Einladung, diese Gegensätze in sich selbst zu beobachten, lustvoll anatomische Details zu erforschen und humorvoll mit den Bildern des Yoga zu spielen.

Elisabeth 'Lisi' Rauter

Elisabeth 'Lisi' Rauter

Yogalehrerin & Musiktherapeutin

Als ausgebildete Krankenschwester habe ich in verschiedenen medizinischen und pflegerischen Einrichtungen gearbeitet. Immer auf der Suche nach neuen Wegen, um den Menschen und mir selbst ganzheitlich zu begegnen, habe ich zur Musiktherapie und zum Yoga gefunden. Die Ausbildung zur Musiktherapeutin habe ich bei Roberto Ghiozzi (humanistisch transformative Musiktherapie) absolviert. Meine Ausbildung zur Yogalehrerin schließe ich gerade bei Susanne Poglitsch ab.

Ich bin Mutter zweier Töchter und lebe in Wien. Derzeit bin ich in Ausbildung für craniosacrale Biodynamik bei Dr. Susanna Herrgesell. Seit der Geburt meiner ersten Tochter beschäftige ich mich intensiv mit der Integration prä- und perinataler Erfahrungen, mit Trauma-Aufarbeitung und Babytherapie – auch im Setting der Selbsterfahrung.

Was all diese Ansätze verbindet, ist das sogenannte „Halten des Raumes“. Dabei geht es darum, durch Präsenz einen sicheren und wertungsfreien Raum für das Gegenüber zu schaffen. Dieser Raum ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Selbstheilung geschehen kann. Nichts von all dem kann oder will medizinische Behandlungen ersetzen, doch es ist ein Weg der uns mehr Selbstfürsorge und Gesundheit bringen kann.

Das achtsame Hineingehen in die Asanas ist mir besonders wichtig, damit wir unserem Körper keinen Schaden zufügen. Darauf lege ich in meinen Anleitungen großen Wert. Als Musiktherapeutin durfte ich die heilsame Wirkung von Musik erfahren und so versuche ich in meinen Yogastunden eine Brücke zu schlagen und diese beiden Ansätze miteinander zu verbinden. Das geschieht über das Singen von Mantren und Vokalen und den Einsatz verschiedener Instrumente. Jede:r Teilnehmer:in bestimmt für sich selbst ob mitsingen, summen oder einfach zuhören gerade stimmig ist. In voller Akzeptanz von allem was gerade ist, ohne Wertung und Urteil, möchte ich euch einen Raum anbieten, in dem ihr euer eigenes Yoga, eure eigene Stimme finden könnt.

Yoga ist Meditation – Asanas und Mantren sind unsere Werkzeuge um Meditation zu üben. Dabei versuchen wir nicht unseren Körper in die ein oder andere ideale Form zu zwingen. Durch Achtsamkeit lernen wir, die Asanas in unserem Körper zum Leben zu erwecken (nach Frank Boccio, Achtsamkeits-Yoga)

Tanja Maria Richter

Tanja Maria Richter

Inhaberin, Betreiberin, Ideengeberin und Gestalterin der Homepage und Marketing der Yoga Stube, Yogalehrerin

Ich begann mit Kung Fu; Tai Chi und Meditation. Dieser Weg führte mich schließlich zur Fitnessacademy, wo ich die Ausbildung zur Dipl. Fitness- Health & Personaltrainerin absolvierte. Anschließend lernte ich Pilates bei Mag. Carina Claudia Haimbl. Es folgte eine Ashtanga Yoga und Hatha Yoga Ausbildung bei Samyak Yoga in Indien. Viele weitere Ausbildungen folgten und ich freue mich auf jede weitere Möglichkeit etwas Neues über den Körper und Geist zu lernen. Die Wissenschaft über den Menschlichen Körper & Geist ist eine lebendige, so gibt es immer was zu lernen!

Als Yoga Lehrerin, Personaltrainerin sowie Pilates Trainerin bin ich stets bemüht das Bewusstsein für Körper und Geist zu schärfen. Wieder lernen den Körper wahr zu nehmen und in ihn hinein zu spüren, zu unterscheiden Was tut mir gut und was tut mir nicht gut. Ich habe selbst erlebt wie sich ein BurnOut anfühlt und wie man den Weg heraus findet. Dadurch hoffe ich, auch durch meine Erfahrungen den Menschen helfen zu können. Ich bin jeden Tag dankbar dafür, durch meinen Unterricht und die Körperarbeit den Menschen ein Stück neues Körpergefühl und Wohlbefinden wiedergeben zu können! Wir sehen uns in der Yoga Stube, ich freue mich auf Dich!

Ausbildungen Kinderyoga Hanna Pessl littleyogi.at Klassische Massage, Lymphmassage, Fußreflexzonen Massage, Schröpfen, Physio Taping bei Manuelle & Shiatsu Ausbildung Hilpert Fitness- Health- und Personaltrainerin, Fitnessacademy, Sportacademy Ashtanga und Hatha Yoga, Samyak Yoga Indien, Himalaya Pilates, Kung Fu, Tai Chi "......bewusstes Körpergefühl für einen gesunden Geist in einem gesunden Körper!"


 Friends & Empfehlungen 

 


















 
Karte
Email